Bogensportabteilung
MTV Dannenberg

Aktuelles MTV Bogensport


25. Februar, 14 Uhr
GS-Sporthalle Dannenberg

Finale Vereinsleistungsvergleich/Halle 2018

5. März 2018, 19 Uhr
MTV Vereinsheim

Monatstreffen Bogenabteilung

11. März 2018, 10 Uhr
Sportplatz Kuhfelde

Frühjahrslauf des Kuhfelder SV
Einladung

18. März 2018
Celle, Sporthalle Hölty Gymnasium

11. Hallenturnier des SC Wietzenbruch (30m)
Ausschreibung

19. März 2018, 19 Uhr
MTV Vereinsheim

Mitgliederversammlung Bogenabteilung 2018


 

 

Aktuelles Bogensport allgemein

12.02.2018 Las Vegas/USA


Und schon wieder ein toller Erfolg für die herausragende deutsche Recurveschützin. Lisa Unruh gewinnt das WA-Hallen World Cup Finale in Las Vegas. Dabei gelingt ihr im Halbfinale die Revanche gegen die Südkoreanerin Surin Kim, der sie beim World Cup in Nimes, ebenfalls im Halbfinale, noch unterlag.

Näheres unter  http://www.dsb.de/aktuelles/meldung/7022-Unruh-siegt-in-Las-Vegas/

                Berichte


4. Februar 2018
42. Kopi-Tour



Treffen am Bus...aber gefahren wurde nicht damit ;)

Glück mit dem Wetter hat man diesen Winter ja eigentlich schon, wenn es nicht dauernd von oben nass wurde. Insofern hatten die 20 Teilnehmer an der mittlerweile 42. Kopi-Tour der MTV-Bogensportabteilung am 4. Februar einen guten Draht zu Petrus, denn es blieb trocken. Ingrid und Manfred hatten eine 11,5 km lange Route, in die auch die ein oder andere "Kreuzung" eingebaut war, ausgearbeitet. Nach dem Start an der Essowiese ging es aber zunächst noch für eine Stärkung zu Margrit und Andreas, die in ihrer Garage ein stärkendes Frühstück bereitet hatten.


An heiklen Wegpunkten gab es einen Mutmacher


Dann ging es über die Stationen Thielenburger See, Develangring und im großen Bogen um unseren Bogenplatz und das Reiterstadion herum in Richtung Westbahnhof und an Lüggau vorbei zurück nach Dannenberg. Dort wartete im Ziellokal, dem Einstein, ein schmackhaftes Grühnkohlmahl auf die Wandersleute.

 


Dort stellte sich dann wie in jedem Jahr wieder die Frage, wer denn diese beliebte Veranstaltung im kommenden Jahr wohl organisieren möchte. Die Frage blieb nicht lange unbeantwortet. Die langjährigen Kopi-Wanderer Andreas und Sebastian erklärten sich zur Freude aller Anwesenden bereit, die 43. Kopi zu planen und auszurichten.

 



Nachdem auch dieser bedeutsame Umstand geklärt war
konnte der Nachmittag bei wohltuenden Speisen und
Getränken und entspannten Gesprächen ausklingen.

 


 

 

 


27. März 2018
Susanne Bauer nominiert für Sportlerwahl 2017



Wiederholt nominiert für die Sportlerwahl: Susanne Bauer

Überlegener Sieg beim 30m-Hallenturnier in Celle, Qualifizierung für die NSSV-Landesmeisterschaft/Freiluft, dort Vizemeisterin und Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft, die sie mit einem 23. Platz abschloss. Das sind, neben vielen weiteren guten Ergebnissen im vergangenen Jahr, die herausragenden Leistungen, mit denen sich Susanne zum wiederholten Mal die Nominierung für die Wahl zur Sportlerin des Jahres verdient hat.
Wir sagen Herzlichen Glückwunsch und wünschen ihr möglichst viele Stimmzettel mit dem Kreuz hinter ihrem Namen.

Hier geht´s zum Bericht mit den weiteren MTV-Kandidaten

 


27. Januar 2018
NSSV-Landesmeisterschaft/Halle 2018
in Bad Fallingbostel


Nach 4 Jahren Pause gleich wieder auf´s (erweiterte) Treppchen: Susanne (2. v. re.) mit Urkunde für Platz 5!

Susanne und Carsten waren einigermaßen gespannt auf den neuen Bogensportreferenten beim NSSV. Ansonsten war die LM ein gewohnt gut organisiertes Turnier. Gut kam bei Susanne auch an, dass die Aktiven erst begrüßt wurden und anschließend das Einschießen stattfand. Während der Wertungspfeile störten dann eigentlich nur die oft längeren Pausen zwischen den Passen, wegen der Auflagenwechsel bei den Compoundschützen. Aber das kennt man ja auch schon.
Susanne selbst beschreibt ihren Turnierverlauf wie folgt:
"Die beiden Durchgänge habe ich in etwa so geschossen, wie ich es auch erwartet habe. Es gab gute Passen und weniger gute. Es war nicht immer leicht, mich auf das Schießen zu konzentrieren, weil auch eine gewisse
Aufregung da war. Aber das kenne ich ja bei mir schon.Und meine neue Schießtechnik ist auch noch nicht zur Routine geworden ;-). Trotzdem bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis: 256/260=516 Ringe.
Carsten erzählte mir nach dem Ende der LM, dass ich nach dem 1. Durchgang auf dem 5. Platz war. Das war eine positive Überraschung für mich. Und im Gesamtergebnis habe ich den 5. Platz von 12 Starterinnen in
meiner Altersklasse dann gehalten. Darüber freue ich mich, weil ich nicht erwartet habe, unter die ersten 6 zu kommen."

Und wenn man sich die Ergebnisliste etwas genauer ansieht und feststellt, dass zum Bronzerang nur 4 Ringe gefehlt haben, kann man damit zu recht sehr zufrieden sein.
Herzlichen
Glückwunsch!

Ergebnisse      EJZ-Artikel vom 05.02.2018

 


21. Januar 2018
Bill-Davidson-Turnier
3. Runde
Vereinsleistungsvergleich

 

Das Objekt der Begierde: Die Bill-Davidson-Trophäe

Mehr dazu hier       EJZ-Bericht v. 27.01.2018

Und hier alles zum  Vereinsleistungsvergleich/Halle 2018

 

 


20. Januar 2018
NBSV-Landesmeisterschaft/Halle 2018
in Garbsen

 

Helmut mit dem NBSV-Präsidenten Werner Lubjinski und der Deutschen Meisterin und Rekordhalterin in der Klasse Damen ü50 Langbogen Andrea Probst vom BSV Hastrup (rechts), mit denen er diese LM auf einer Scheibe bestritten hat.

 

"Etwas unter Niveau, aber nie unter Würde. Nicht mit Bestleistung, jedoch mit der besten (einzigen;) Leistung in meiner Klasse." (Originalkommentar Helmut)

Ach ja, für diejenigen unter uns, die schon lange keine Goldmedaille mehr gesehen haben: So sehen die aus!

Ergebnisse

 


17. Dezember 2017
Tannenbaumschießen und Julklapp

                     

Ein Höhepunkt der vereinsinternen Bogensportveranstaltungen - wie immer sehr kurzweilig mit Phantasie & Liebe zum Detail organisiert von Andreas - mit Unterstützung von Margrit und Peter W.

Die weihnachtliche Kaffeetafel war wieder reichlich bestückt. Vielen Dank allen Spendern. Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst!

Die Bogensportabteilung des MTV Dannenberg wünscht allen Freunden und Förderern ein frohes Fest und für das Jahr 2018 nicht nur bogensportlich alle ins Gold!

 

 


3. Dezember 2017
Kreismeisterschaft/Halle 2018
und 2. Runde Vereinsleistungsvergleich/Halle

Die Titelausbeute war gut. In allen 5 Klassen, in denen MTV-Bogner antraten, wurde auch einer von ihnen Kreismeister. Allerdings waren die wenigsten auch mit den erzielten Ringzahlen zufrieden. mehr

Die EJZ berichtet am 06.12.2017: Mehr Druck-mehr Erfolg

 


12. November 2017
Vereinsmeisterschaft/Halle 2018
und 1. Runde Vereinsleistungsvergleich/Halle

 

Pünktlich zur Vereinsmeisterschaft/Halle 2018 wurde das neu gestaltete Wettkampfoutfit der Bogenabteilung fertig!

Vielleicht lag es an den noch ungewohnten neuen Shirts, aber die Leistungen der 11 Teilnehmer waren fast durchweg noch ausbaufähig. Aber die Hallensaison hat ja gerade erst begonnen...

mehr

 

 


5. November 2017
1. Wendland-Cup (WA) der Wendland Archery e.V.

 

Trotz der räumlichen Nähe konnten sich nur 2 MTVér zur Teilnahme am 1. Wendland-Cup des Wendland Archery in Lüchow entschließen. Im Vorfeld stand das Turnier sogar noch wegen organisatorischer Probleme, die allerdings in der Verantwortung des NSSV lagen, auf der Kippe. Aber dank der Entschlossenheit und Hartnäckigkeit seitens des Wendland Archery um Hauptorganisator Thomas Zelck und seiner zahlreichen Helfer konnten letztlich alle Unwägbarkeiten ausgeräumt werden und das Turnier wie geplant stattfinden. Dass eine Veranstaltung wachsen muss und bei der ersten Ausrichtung keine immensen Teilnehmerzahlen zu erwarten sind, liegt in der Natur der Sache. Dennoch fanden sich am frühen Sonntagmorgen immerhin mehr als 40 Teilnehmer aus 3 Bundesländern in der Grundschulhalle in Lüchow ein, um sich bei diesem nach WA-Regeln ausgetragenen und somit rekordberechtigten Turnier zu messen. Nach der Begrüßung unter anderen auch durch den Vorsitzenden des Kreisschützenverbandes Ewald Meier schossen dann die Aktiven in den zahlreichen Recurve-, Compound- und Blank/Jagdbogenklassen 2x30 Pfeile auf die 18 Meter entfernten Scheiben. Dass dabei keine Rekorde purzelten, liegt mit Sicherheit auch an der noch sehr jungen Hallensaison, denn die Umstellung insbesondere auf die 3er-Spots fällt so manchem doch nicht ganz leicht.
Aber Christine scheint schon einige Trainingseinheiten auf diese knifflige Auflage absolviert zu haben. Sie erhöhte im 1. Durchgang ihre gerade erst beim Jeetzepokal aufgestellte Bestleistung von 210 auf 225 Ringe! Gratulation. Sie machte allerdings in Runde 2 dann auch die leidvolle, aber auch wertvolle Erfahrung, dass einen Kleinigkeiten völlig aus dem Konzept bringen können. So kamen mit den zweiten 30 Pfeilen "nur" 171 Ringe zusammen, was in Summe zu Rang 2 in der Damenklasse reichte.
Von persönlichen Bestleistungen ist Peter M. noch ein gutes Stück entfernt. Er musste sich mit 2x237 Ringen begnügen, ist aber zuversichlich, dass da noch Luft nach oben für die verbleibende Hallensaison ist.

 


15. Oktober 2017
27. Jeetzepokal der WSG Jenny-Marx-Salzwedel

 

Die Hallensaison 2018 hat ja offiziell noch gar nicht begonnen, aber der Jeetzepokal der WSG Jenny-Marx ist ja traditionell immer die erste Hallenversanstaltung hier bei uns. Und es kam auch schon öfters vor, dass an diesem Tag ein Wetter herrschte, dass sehr gut zum Freiluftschießen geeignet war. So auch an diesem 2. Oktobersonntag. Die Temperaturen durchbrachen mühelos die 20°C-Marke und die Sonne schien von einem wolkenlosen Himmel. Aber der Jeetzepokal, wieder einmal sehr gut organisiert und mit 109 Teilnehmern sehr gut angenommen, ist nun einmal eine Hallenveranstaltung.
Unsere Protagonisten Heidi, Christine und Helmut konnten trotzdem lachen und hatten auch unter dem Hallendach ihren Spaß, wie das nebenstehende Bild, das Peter Gütschow aufgenommen hat, beweist. Danke Peter :).
Auch aus sportlicher Sicht war dieser erste Test der Indoorsaison 2018 für unsere Drei durchaus ein Erfolg. Christine kam in beiden Runden über 200 Ringe, was ihr bisher noch nie bei einem Turnier gelang und erzielte 414 Gesamtringe. Dass die in der Damenklasse nur zu Rang fünf unter ebensovielen Teilnehmerrinnen reichten, störte sie deshalb kaum. Herzlichen Glückwunsch zu deinen persönlichen Bestleistungen und weiter so, Christine!

Heidi und Helmut ließen ohne jeglichen Konkurrenzdruck und frei von einem übertriebenen Erfolgsstreben ihre Pfeile fliegen und genossen die lockere Atmosphäre. Wenn man dann quasi als Andenken an ein schönes Turnier noch eine Medaille mit nach Dannenberg nehmen darf, dann hat sich der Verzicht auf einen goldenen Oktobersonntag im Freien doch noch einigermaßen gelohnt ;)

Gesamtergebnisse

 

und was im letzten Jahr so war

Ansprechpartner für die Seiten der Bogensportabteilung des MTV Dannenberg :